ksenia-makagonova_unsplash_2000x400.jpg
RZ_Logo_yogantara_RGB.png

Namaste! Herzlich willkommen

 

Mir liegt es sehr am Herzen, die Freude und Leidenschaft am Yoga in dir zu wecken und dir diese alte Tradition in einem modernen Kontext zu vermitteln.

Ruhe, ein gemütlicher Raum und eine angenehme Atmosphäre machen das Yogantara-Studio zu einem besonderen Ort, an dem du dir Zeit für dich nehmen kannst. Ob du deine Kräfte stärken, neue Energie tanken oder einfach nur Ruhe und Entspannung suchst - in meinem Studio erlebst du Yoga als ein wirkungsvolles Instrument, dich auch mitten im eiligen Alltag entspannt, stark und gesund zu erleben.

Die Verbindung von Kraft, Flexibilität, Körperwahrnehmung und Entspannung machen Yoga heutzutage meiner Meinung nach zu einem der wertvollsten Workouts, das jedem von uns zur Verfügung steht. 

 

Also – wir sehen uns auf der Matte!

 

Mira

Über Yoga

 

Was ist Yoga?

Meist wird Yoga als Synonym für Körperübungen (Asanas) genutzt. Diese sind aber nur ein Teil des Yogas. Denn es geht um weitaus mehr ... So gehören diverse Atemtechniken (Pranayama), Konzentrationsmethoden (Mudra-Bandha), Mediationstechniken (Dhyana), Entspannungseinheiten (Savasana) und die Ernährung genauso zum Yoga. 

Die Yoga-Philosophie

Der Begriff Yoga kommt aus einer jahrtausendealten indischen Lehre und bedeutet „vereinen“. In den alten spirituellen Schriften ist somit die Vereinigung des Geistes mit dem Göttlichen, die Vereinigung mit dem wahren Selbst gemeint, welche als Ziel einen Zustand der Glückseligkeit erzeugt. In den Ursprüngen des Yoga war die Meditation das wichtigste Werkzeug, um diesen Zustand zu erreichen.

Erst viel später kamen die körperlichen Übungen, wie wir sie kennen dazu. In unserer Zeit ist der Gedanke hinter dem Yoga Körper, Geist, Seele und Atem in Einklang zu bringen.